100 Jahre Kameradschaft

An dem Wochenende des 28. August 2010 feiert die „Kameradschaft der Marburger Jäger“ ihr 100 jähriges Bestehen. Teil dieses Jubiläums wird ein Festball und ein Wettschießen sein, an dem auch die rechte Burschenschaft Rheinfranken teilnehmen möchte.

Die Marburger Jäger waren ein Batallion in der preussischen Armee, das in der Weimarer Republik 1920 aufgelöst wurde. Das hinderte die Soldaten und Offiziere, die sich forthin in Vereinen organisierten, jedoch nicht daran, den Kapp-Putsch mit vor zu bereiten oder Arbeiter zu ermorden. (mehr…)

liberal, national, scheißegal

vom 18.-20. juni findet in marburg der burschentag der neuen deutschen burschenschaft statt. hiergegen wird es am 19.06. eine demonstration geben. start ist 13 uhr am hauptbahnhof. weitere infos und den aufruf gibt es hier.

jubel, trouble, heiterkeit – feiern ohne fans und füxe

dieses jahr feiern das selbstverwaltete studiwohnheim bettenhaus, das autonome frauenlesbenreferat im asta, das linke kneipenkollektiv havanna 8 und das antifaschistische netzwerk stressmob jubiläum.
gemeinsam anders feiern! ohne fans und füxe!

(für weitere infos, programm usw. auf das banner klicken)

Demonstration am 17.04.2010 in Goßfelden/Lahntal

Expert_innen sagen:
Nazis doof, Lahntal fluten!

Nächtliche Übergriffe mit Schwerverletzten, geschlossene Jugendräume und Neonazis auf Festen gegen Rechts – seit dem Sommer 2009 ist die äußerliche beschauliche Gemeinde Lahntal immer wieder in den Schlagzeilen. Was lange kaum jemand benennen wollte: Grund für dieses „Gewaltproblem“ ist eine rechte Jugendclique, die sich im Lahntal Raum verschafft – und dies seit geraumer Zeit ohne nennenswerten Widerstand.
Auf Grund der Medienpräsenz im Sommer 2009 konnten sich einige wenige engagierte Gemeindemitglieder aufraffen, die Gründung des Bürgerforums „Gewaltfreies Lahntal“ einzuleiten. Die Aktivitäten beschränken sich auf ein „Brückenfest“ und vereinzelte Informationsveranstaltungen.
(mehr…)






Ihr Browser kann Hintergrundmusik leider nicht abspielen!